Sicherheit und Gewährleistung

Sicherheit und Gewährleistung

Weisse Wannen nach System ZEMENTOL® sind mit umfassenden Sicherheiten unterlegt.

Neben einer 10-jährigen Gewährleistung von ZEMENTOL und einem entsprechenden Versicherungsschutz kann ZEMENTOL langjährige Erfahrung und entsprechendes Know-How vorweisen. Vertrauen Sie dem Experten, wenn es um die Abdichtung Ihres Bauvorhabens geht.

Erfahrung seit 1952

Die Marke ZEMENTOL wurde ursprünglich ab dem Jahr 1935 für Betonzusatzmittel verwendet. Der Stammsitz der ZEMENTOL AG war in Rotkreuz (CH).

 

Ab den frühen 1950er Jahren wurde das System ZEMENTOL® in ganz Europa eingesetzt und entwickelte sich zum qualitätsführenden System im Bereich der Betonquerschnittsabdichtung / Weisse Wanne. Heute wird das System ZEMENTOL® für die Abdichtung von Bodenplatten und Wänden sowie auch bei Decken, Flachdächern und Umweltabdichtungen angewendet.

Über 1.000 Projekte jährlich

Innerhalb der ZEMENTOL-Gruppe werden ca. 1.000 Abdichtungsprojekte pro Jahr in ganz Europa realisiert.

 

Als der Spezialist für die Bauwerksabdichtung mit wu/wd-Beton bzw. Weisse Wannen und Weissen Decken hat ZEMENTOL bereits seit 1952 ein eigenes System mit einer hochspezialisierten Ingenieurleistung, Qualitätskontrolle auf der Baustelle und immer wieder neuen bzw. verbesserten Baustoffen entwickelt: das System ZEMENTOL®. Diese Entwicklung diente nur einem Ziel: auch Ihr Projekt zuverlässig und kosteneffizient abzudichten.

Systemanbieter

Mit dem System ZEMENTOL® werden die Ingenieurleistungen für die wu/wd-Betonabdichtung bzw. Weisse Wanne/ Weisse Decke, die Qualitätskontrolle auf der Baustelle sowie die Lieferung aller relevanten Baustoffe aus einer Hand erbracht.

 

Die Haftung wird entsprechend bei ZEMENTOL zugunsten der sonstigen Baubeteiligten zentralisiert. Die Haftung von ZEMENTOL umfasst neben dem Ausgleich von Sach- und Vermögensschäden auch die Mängelbeseitigung. Bei Baustellen ausserhalb des Systems erbringt eine Vielzahl von Beteiligten ihren Teil der Leistung und haftet entsprechend. Dies umfasst zum Beispiel den Architekten, den Bauingenieur/ Statiker, das Betonwerk und die Baufirma. Es resultieren im Schadensfall kostspielige und langwierige Prozesse zwischen den Beteiligten.

 

Diese Haftungsübernahme ist auch vor dem Hintergrund der rechtlichen Situation bei der Weissen Wanne zu sehen. Während grundlegende Punkte in der österreichischen ÖBV-Richtlinie „wu-Betonbauwerke“ oder auch der Schweizer SIA 272 festgelegt wurden, sind weite Teile dieser Bauweise nicht reglementiert. Auch bei der Anwendung dieser Regelwerke verbleibt so ein bedeutendes Risiko bei den Projektbeteiligten.

Qualifizierte Mitarbeiter

Die Realisierung auch komplexer Abdichtungsprojekte erfordert eine hohe Qualifikation der ZEMENTOL-Mitarbeiter.

 

Die Überwachungstechniker und Ingenieure werden daher in internen und externen Schulungen weitergebildet. Dies umfasst beispielsweise die österreichischen Kurse „Beton 1“ und „Beton 2“ und den deutschen „E-Schein“, Betonsanierungsmethoden und Sprachausbildungen. Eine Vielzahl unserer Mitarbeiter gehört seit über 10 Jahren zu unserem Unternehmen und verfügt über bedeutende Erfahrung bei Projekten aller Grössen im In- und Ausland.

10 Jahre Gewährleistung und Versicherungsschutz

Zum optimalen Schutz gewährleistet ZEMENTOL für alle Projekte auf 10 Jahre.

 

Diese Gewährleistungsfrist geht weit über die gesetzlich normierten Fristen in den meisten europäischen Staaten hinaus. Der Bauherr kann so sicher sein, dass die Bauwerksabdichtung noch innerhalb der Gewährleistung einer hohen Wasserbelastung ausgesetzt wird.

 

Zusätzlich werden alle Projekte bei einer erstklassigen Versicherung über die gesamte Gewährleistungsfrist von 10 Jahren versichert. Die Deckungssumme der Haftpflichtpolizze beträgt bis zu EUR 10,0 Mio. für Sach-, Personen-, Umwelt- und Vermögensschäden. Mit der Versicherung werden alle Planungs-, Ausführungs-, Produkthaftpflicht- und Vermögensschadensrisiken aus der Bauwerksabdichtung abgedeckt.